Seite drucken   Seite weiterempfehlen

Vorteile einer Investition in Schifffonds
Wie oben erwähnt, können Schifffonds als renditestarkes Investitionsobjekt an sich betrachtet werden. Hinzu kommen allerdings noch nicht zu vernachlässigende steuerliche Vorteile die sich insbesondere bei Erbschaft, Schenkung aber auch Abfindungszahlungen bemerkbar machen.




Die Grundlagen hierfür, finden sich einerseits in der noch bis 2006 bestehenden Möglichkeit der Tonnagebesteuerung, bei der jährliche Auszahlungen von 8 - 12% nahezu steuerfrei anfallen.
Bei einer Erbschaft bzw. Schenkung kann hingegen zusätzlich noch vom Status der unternehmerischen Beteiligung profitiert werden auf welche nur 65% der sonst üblichen Erbschafts-/ Schenkungssteuer fällig werden. Außerdem besteht ein Freibetrag von 225.000 Euro und es wird nicht der Nennwert (wie bei Barvermögen) sondern das Betriebsvermögen angesetzt. Dies führt zu einem erheblichen steuerlichen Vorteil.
Die Grundlage warum Schiffsbeteiligungen bei Abfindungszahlungen zusätzlich an Attraktivität gewinnen liegt im Einkommenssteuergesetz Paragraf 5a und 34 (Abfindung) begründet. Dieser regelt die Versteuerung von Abfindungen, die insbesondere bei niedrig zu versteuerndem Einkommen Steuerermäßigungen gegenüber dem Normaltarif ermöglichen. Schifffonds sind unternehmerische Beteiligungen mit allen Chancen und Risiken. Im privaten Vermögen können sie eine wichtige Rolle spielen. Es ist bei Investitionen in Schifffonds wie bei allen anderen Anlageobjekten - Man setzt nicht alles auf eine Karte - weder innerhalb einer Anlageklasse noch beim gesamten Portfolio. Für einen konservativen Anlegertyp sollte die Investitionssumme zwischen 10 und 20% der Gesamtanlagesumme liegen. Ideal ist dann natürlich eine weitere Diversifikation in unterschiedliche Schiffsgrößen und gegebenen Falls sollte man erwägen in den etwas volatileren Markt der Tanker einzusteigen. Auch weisen Container und Tankermärkte eine versetzte Konjunktur, dies kann zur Risikostreuung innerhalb der Anlageklasse Schiffe beitragen.

 

  nach oben